MENNEKES  |  Deutsche Qualität bei Elektronik Schnell

MENNEKES ist international aufgestellt und in 90 Ländern weltweit vertreten. Die MENNEKES-Gruppe vereint Midena, die Stecker GmbH & Co. KG sowie die MENNEKS Elektrotechnik Sachsen GmbH.

Bereits 1991 begann MENNEKES sein Engagement am Standort Neudorf in Sachsen. Seit 1995 gehört MENNEKES Elektrotechnik Sachsen (ehemals Technoplast) vollständig zur MENNEKES‐Gruppe.

Neben der Fertigung von Kunststoffspritzteilen werden in Neudorf auch Edelstahlgehäuse sowohl für Steckdosen-Kombinationen als auch für Ladestationen gefertigt. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen auch über Montagekapazitäten für die Montage von Baugruppen. Am Standort Neudorf im Erzgebirge sind über 110 Mitarbeiter beschäftigt.

Die von Elektronik Schnell verbauten Industriesteckvorrichtungen zeichnen sich durch folgende Baugruppen aus:

1. Vorziehbare Tragschienen.
Durch die vorziehbaren Tragschienen und den großen, glatten Anschlussraum wird das Einführen sowie der Anschluss großer Leitungen wesentlich erleichtert.

2. Ein-Mann-Montage.
Kürzere Montagezeiten bei der neuen anwenderfreundlichen Außenbefestigung.

3. Anscharniertes Gehäuseoberteil.
Das anscharnierte, seitlich öffnende Gehäuse erleichtert die Anschlussarbeit.

4. Einsatzbereit.
Alle Kombinationen sind anschlussfertig vorverdrahtet und auf elektrische Sicherheit und Qualität geprüft.

 

Weitere Informationen zu MENNEKES auf  www.mennekes.de